Markterweiterung: Standortqualität Innenstadt sichern

5. Mai 2020

Die FDP Fulda begrüßt, dass die SPD Stadt-Fraktion eine von den Freien Demokraten bereits vor 2-3 Jahren zur Diskussion gestellte Erweiterung des Fuldaer Wochenmarktes in Richtung Luckenberg erneut ins Gespräch bringt und unterstützt dies ausdrücklich.

Die Stadtverbandsvorsitzende Sibylle Herbert: „Wir sehen die Möglichkeit, dass sich bei einem breiteren Angebot auch die Nachfrage erhöht und Bevölkerungsgruppen angezogen werden, die bislang selten oder gar nicht auf dem Markt einkaufen. Eine Erweiterung des Angebot sollte Qualität und regionale Produkte in den Mittelpunkt stellen. Eine Integration des Bauernmarktes wäre hier denkbar. Als eine Bereicherung für Fulda sehen wir aber vor allem auch ein gastronomischen Angebot. Und auch über eine zeitliche Ausdehnung bzw. Alternative in Form eines Feierabendmarktes sollte – alles ausdrücklich immer in Absprache mit den Marktbetreibern – diskutiert werden.“

Herbert weiter: „Die Ausdehnung des Marktes sollte in der Tat in Richtung Luckenberg als alter historischer Standort gehen. Der Luckenberg wird gerade neu gepflastert und ist als Parkplatz viel zu Schade. Eventuell kann die Gastronomie am oberen Luckenberg  mit einbezogen werden. Wenn der Trend wieder zu mehr Selbstkochen mit regionalen Produkten entsteht, sollte auch  darüber diskutiert werden, ob der Markt, wo auf Seiten der Betreiber so viel Fachwissen zusammenkommt, multifunktionaler genutzt werden kann – beispielsweise für Produkt- und Kochkunde und für Informationen über die  heimische Landwirtschaft. Wenn der Marktbesuch nicht nur pragmatisch ist, sondern vielfach die Sinne anspricht, dann werden auch mehr Menschen auf dem Markt  und damit in die Innenstadt gelockt werden.“