LENDERS zu Besuch bei Leinweber in Fulda

26. Juli 2018

  • Mittelstand ist Innovationsmotor
  • Ideen fördern
  • Digitalisierung muss vorangetrieben werden

FULDA – Der wirtschaftspolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Jürgen LENDERS, war in dieser Woche zu Besuch bei Firma Leinweber GmbH & Co.KG aus Fulda. Bei einem Rundgang über das Betriebsgelände hat der Geschäftsführer des Unternehmens, Sebastian Leinweber, dem Landtagsabgeordnete die Baustoffbox24 vorgestellt.
„Die Eigenentwicklung zeigt, wie innovativ mittelständische Unternehmen sein können. Solche Idee gilt es gezielt zu fördern, damit Sie umgesetzt und auch ausgebaut werden können. Große Ideen kommen nicht nur von großen Konzernen, sondern vor allem von Start-ups und aus dem Mittelstand. Die Idee der Baustoffbox24 kann einen großen Beitrag dafür leisten, dass der ländliche Raum in Zukunft weiter attraktiv für junge Menschen bleibt. Ich bin froh, dass wir in Fulda so ein Unternehmen haben“

Lenders weiter:

„Damit der Mittelstand auch weiterhin eine wichtige Säule unserer Wirtschaft bleibt, brauchen wir neben der Infrastruktur und dem Geld, auch genügend talentierte Köpfe. Daher wollen wir gemeinsam mit der Wirtschaft ein „Hessen-Stipendium“ ausloben und gleichzeitig auch bürokratische Hürden abbauen. Nur so können wir garantieren, dass der Erfolg eines Unternehmens nicht an die Standortfrage geknüpft ist. Auch der Ausbau der digitalen Infrastruktur muss schneller realisiert werden. Die Landesregierung tut hier nicht genug, dabei ist die digitale Infrastruktur ein entscheidender Faktor für zukünftigen wirtschaftlichen Erfolg. Hessische Firmen stehen unter weltweiten Konkurrenzdruck und sie müssen die Möglichkeit erhalten, in diesem weltweiten Wettbewerb mithalten zu können. Deshalb hat für uns der Ausbau des Glasfasernetzwerks höchste Priorität.“