Gebietsreform – Bedenke das Ende!

3. Januar 2019

Pressemitteilung der FDP Fulda:

Gebietsreform – Bedenke das Ende!

 

Die Diskussion um einen Zusammenschluss der Stadt Fulda mit den Gemeinden Petersberg und Künzell ist kein Thema für Wahlkämpfe oder Haushaltsanträge. Einseitige Aktionen vergiften das Klima.

 

Wenn überhaupt kann dieses Ansinnen nur mit den Bürgern und einer breiten Mehrheit auf den Weg gebracht werden. Gesetzlich ist die Zustimmung der Bürger zwingend.

 

Landrat Bernd Woide weist zu Recht auf die brisanten Themen hin:

Schulträgerschaft, Sozialleistungen, Kreisfreiheit und Sonderstatus Fuldas usw. Dazu wären unnötige Doppelstrukturen zu schaffen.

 

Mittlerweile gibt es zwischen Kreis und Stadt schon eine gute Zusammenarbeit. Dagegen ist bei der kommunalen Zusammenarbeit der Stadtregion noch viel Luft nach oben.

Der Versuch des kommunalen Gewerbegebietes Fulda/Petersberg/Künzell/Eichenzell war nicht von großem Erfolg gekrönt. Da sieht die Praxis dann ganz anders aus.

 

An ernsthaften Gesprächen wird sich der Kreis-und Stadtverband der FDP gerne beteiligen. Dies betonen der Kreisvorsitzende Mario Klotzsche und die Stadtverbandsvorsitzende Sibylle Herbert.