FDP für Neugestaltung des Gebietes Ochsenwiese

Fulda27. Januar 2017

Die FDP Fraktion in der Fuldaer Stadtverordnetenversammlung hat sich mit den Plänen der Stadt Fulda zur Neugestaltung des Gebietes Ochsenwiese befasst. Im Ergebnis stellen wir grundsätzlich eine positive Entwicklung fest. Auch die Erweiterung des Hotels Esperanto wird den Standort für Messe und Kongresse nach Ansicht der Freidemokraten aufwerten und dadurch einen Mehrwert schaffen. Davon profitieren der Standort Fulda an sich, aber auch die Geschäfte und Hotels im übrigen Stadtgebiet.

Auch für dringend benötigte neue Wohnungen ist die Lage zwischen Bahnhof und Schulviertel sehr attraktiv. Allerdings wollen die Freien Demokraten nicht nur sozialen Wohnungsbau fördern, denn Fulda fehlt es auch an nicht geförderten Mietwohnungen für Familien und Singles. Dem Trend zum Wohnen in der Stadt kann die Stadt Fulda durch die Entwicklung gerecht werden.

Die Parkplätze auf der Ochsenwiese durch ein Parkhaus zu erweitern sieht die FDP-Fraktion positiv. Allerdings wird der Standort entlang der Magdeburger Strasse skeptisch gesehen. Fraktionsvorsitzender Michael Grosch gibt zu bedenken, dass dadurch die Magdeburger Strasse optisch eingeengt wird. Besser wäre ein Standort an das bestehende Parkhaus anschließend. Dadurch bliebe auch mehr Platz für Veranstaltungen.